headerneu

„Frieden!“ stand im Mittelpunkt der diesjährigen Sternsingeraktion. In diesem Sinne wurden die 16 Ministranten der Kuratie Zimmern von Pfarrvikar Matthias Eller am Ende des Festgottesdienstes am Dreikönigstag in alle Straßen des Dorfes entsandt.

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ wurden die 15 Sternsinger von Pfarrvikar Matthias Eller in vier Gruppen in die Straßen von Hafenlohr entsandt.

Auch in diesem Jahr waren gut 40 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf den Straßen Marktheidenfelds unterwegs, um die Menschwerdung Gottes den Menschen zu verkünden und den Segen von Haustür zu Haustür zu bringen.

Zum Fest der Taufe des Herrn waren in diesem Jahr alle Tauffamilien des vergangenen Jahres zu einem Gottesdienst eingeladen.
Während des Gottesdienstes empfing Noah Trost das Sakrament der Taufe und wurde in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen.

Der Libanon ist Beispielland der Sternsinger Aktion 2020. Unter den Leitwort “Segen bringen.Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ ziehen auch in Marktheidenfeld 35 Mädchen und Buben in 10 Gruppen aufgeteilt als Dreikönigssänger in bunten Gewändern gekleidet durch die Stadt und bitten um Spenden für die Kinderhilfswerke weltweit.

Ein Weihnachtsfest ohne Weihnachtskrippe, dass geht nicht. Doch wie kam eigentlich die Krippe zum Kind? Oder genauer gefragt: wie kam die Krippe in die Kirchen und Wohnzimmer?

Katholische Kantorei und Gäste überzeugen bei Mozart-Werken. Mit der Katholischen Kantorei Marktheidenfeld hat deren Leiter Hermann Grollmann in der Vergangenheit immer wieder neue Maßstäbe der konzertanten Kirchenmusik in der Stadt und darüber hinaus zu setzen verstanden. Kurz vor Jahresschluss gelang dies abermals bei einem ausverkauften Konzert in der großen Pfarrkirche St. Josef.

Zum letzten Mal versammelte sich am 2. Weihnachtsfeiertag, 26.12 2019, am Fest des Hl. Stephanus, die katholische Kirchengemeinde Marktheidenfeld um 8:00 Uhr zur Eucharistiefeier in ihrer Ausweichkirche „Klein-Laurentius“ in der Obertorstraße.

In Hafenlohr wurde das Weihnachtsevangelium im Rahmen der Kinderkrippenfeier in diesem Jahr von 25 GrundschülerInnen nicht nur durch Worte sondern auch durch deren Gesang verkündet.

Über die Weihnachtsfeiertage sind die Gläubigen unserer Pfarreiengemeinschaft wieder in viele Gottesdienste; Kinderkrippenspiel, Christmetten und Vesper eingeladen.

„Heute ist der wahre Friede vom Himmel herabgestiegen“ ist die
Botschaft der Weihnacht, die wir miteinander feiern dürfen. Ich wünsche Ihnen diesen Frieden - in Ihren Familien, im Zusammenleben mit ihren Mitmenschen, in unseren Gemeinden, und vor allem in Ihrem
Herzen.Und ich möchte mich bei allen bedanken, die im vergangenen Jahr mitgeholfen haben, den
Glauben an den barmherzigen, mitgehenden und
mitfühlenden Gott zu übersetzen - in unsere
Gottesdienste hinein, aber auch bei den vielen
Arbeiten und Diensten füreinander. Ich lade Sie ganz herzlich zur Mitfeier der verschiedenen Gottesdienste in unseren Kirchen ein und wünsche Ihnen und uns allen „frohe und friedvolle Weihnachten“ und ein
gesegnetes Neues Jahr 2020!
Ihr Pfarrer Hermann Becker

Am dritten Adventssonntag wurden in Rothenfels vier neue Ministranten in ihren Dienst aufgenommen.

Am Montag den 16.12.2019 um 19.00 Uhr konnte Pfarrer Hermann Becker viele Gläubige zu Eucharistiefeier in der Kreuzbergkapelle begrüßen. Er freute sich dass sich so viele beider Dunkelheit auf den Weg gemacht haben. Vor dem Gottesdienst wurde das Friedenslicht aus Betlehem verteilt.

­