headerneu

Auch in diesem Jahr waren gut 40 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf den Straßen Marktheidenfelds unterwegs, um die Menschwerdung Gottes den Menschen zu verkünden und den Segen von Haustür zu Haustür zu bringen.


Ganze zwei Tage waren hierfür 10 Gruppen unterwegs, die bereits im Vorfeld gefordert waren. Die Rollen gehörten verteilt, die Texte gelernt, die Rauchfässer überprüft, die Kostüme angezogen und die Gesichter geschminkt. Ganz viel geschieht im Hintergrund, ohne dass es auffällt. Dank des großartigen Einsatzes der Sternsinger und des Vorbereitungsteam ist es gelungen über 15.000€ für die Projekte des  Deutschen Sternsingerwerks im Libanon zu sammeln. Damit nicht genug. Zudem spendeten die Sterndeuter einen Teil ihrer Süßigkeiten-Ausbeute an die Tafel Marktheidenfeld.
Text: Martin Drizizga  / Bilder: Privat

­