headerneu
Das Kreuz hochhalten – Du kannst mich mal kreuzweise!... Ich mache drei Kreuze, wenn es vorbei ist!...Den haben sie aufs Kreuz gelegt…Der Angeklagte wurde ins Kreuzverhör genommen… Die Pläne des anderen müssen durchkreuzt werden… zu Kreuze kriechen…“, usw.In unserem alltäglichen Sprachgebrauch kommt das Wort Kreuz offensichtlich nicht gut weg. Auf der anderen Seite verbinden wir mit dem Gipfelkreuz, dem Kreuzfahrtschiff oder dem Schmuckkreuz eher positive Erlebnisse und Erfahrungen.Heute steht das Fest Kreuzerhöhung im liturgischen Kalender der katholischen Kirche.

Am Sonntag und Mittwoch (12. - 15. August 2018) wurden in allen Gottesdiensten unserer Pfarreiengemeinschaft Kräuterbüschel gesegnet. Der Dank und die Bewunderung für die Schöpfung Gottes und das Erbitten der Fürsprache Mariens stehen für die Weihe der Kräuterbüschel im Vordergrund.

Mit einem Festgottesdienst feierte die katholische Kirchengemeinde Marktheidenfeld zusammen mit der Pfarreiengemeinschaft St. Laurentius am Spessart, am Sonntag das Patrozinium des hl. Laurentius. Pfarrer Hermann Becker konnte sich über eine gut besuchte Messe freuen, die von der Empore aus von der Katholischen Kantorei unter Leitung von Hermann Grollmann musikalisch umrahmt wurde. Als Konzelebranten standen Kaplan Christian Staude, Mitbruder Matthias Martin und Pfarrvikar Matthias Eller am Altar. Als das St.-Laurentius-Lied verklungen war, formierten sich die Kirchenbesucher in der Obertorstraße zu einem Festzug mit der Tiefenthaler Trachtenkapelle und zogen zum Frühschoppen in das Festzelt der Laurenzi-Messe auf der Martinswiese.

Am Patroziniumstag 10. August versammelten sich Gläubige um mit Pfarrer Hermann Becker und Mitbruder Martin einen Gottesdienst in der St. Laurentiuskirche zu feiern.

Bei der Jakobus Andacht am 25. Juli 2018 in der Krypa der Josefskirche waren besonders die Jakobuspilger und die ehemaligen und aktiven Pfarrgemeinderäte eingeladen.

Vergangenen Samstag machten sich 19 Gruppenleiter und Oberministranten aus der Pfarreiengemeinschaft St. Laurentius am Spessart auf den Weg nach Mainz, um dort Studios und Regie des ZDF zu besichtigen. Die Fahrt in die Landeshauptstadt diente als Dankeschön für den Einsatz der Jugendlichen, die während des Kirchenjahres Verantwortung für die jüngeren Ministranten übernehmen. Kaplan Christian Staude und Gemeindereferentin Isabel Oestreicher organisierten den Tagesausflug und begleiteten die Gruppe.

Die Pfarrgemeinde St. Josef in Marktheidenfeld hatte zum Pfarrfest mit vielfältigem Programm an der St. Josefskirche vom 21-23. Juli 2018 unter dem Motto „Suche Frieden“ eingeladen.

Kiliani-Wallfahrtswoche 2018 – Bischof Dr. Franz Jung feiert Gottesdienst mit rund 1000 Gläubigen aus den Dekanaten Kitzingen, Ochsenfurt, Karlstadt und Lohr – „Die Gemeinden sollen Orte gelebter Hoffnung werden“ – Begegnung auf dem Kiliansplatz

Eine Messfeier auf dem Festplatz eröffnete das Fest mit dem späteren Entzünden des Johannisfeuers. Drei neue Ministrantinnen wurden aufgenommen und drei ehemaligen Pfarrgemeinderätinnen ein Dankeschön ausgesprochen.

„Laudato si“ schallt es in voller Lautstärke über den Residenzplatz. Den 13 teilnehmenden Kindern und ihren Eltern aus unserer Pfarreiengemeinschaft wird der Kommunionkindertag noch lange in Erinnerung bleiben. Rund 2000 Kinder und ihre Begleiter aus dem ganzen Bistum Würzburg beginnen am Montagvormittag, 9. Juli, den Kiliani-Wallfahrtstag der Kommunionkinder mit einer Statio unter freiem Himmel.

Hell leuchtete am Sonntag dem 24.06.2018 im Dämmerlicht des Abends das Johannisfeuer der Kolpingsfamilie Marktheidenfeld, dessen lodernde Flammen zum Himmel emporstiegen. Im kühlen Sommerabend kamen über 200 Gäste zum Johannisfest auf die Wiese am Main an der Lengfurter Straße.

30 MinistrantInnen aus allen sieben Orten der Pfarreiengemeinschaft St. Laurentius am Spessart / Marktheidenfeld erkundeten am Samstag, den 16.06.2018, mit dem Rad das Pfarrgebiet auf ihrem Weg zum Kloster Neustadt am Main. Begleitet wurden die Jugendlichen von Gemeindereferentin Isabel Oestreicher und Pfarrvikar Matthias Eller.

­