headerneu

Schuhspendeaktion: „Mein Schuh tut gut"

Kategorien: Pfarrei, Startseite

Die Kolpingsfamilie Marktheidenfeld beteiligt sich an der Schuhspendeaktion: „Mein Schuh tut gut“. Nicht mehr benutzte tragfähige Schuhe können ab sofort in Marktheidenfeld bei Schuhhaus Leininger, Marktplatz 18, in einen Sammelbehälter vor dem Geschäft während der Geschäftszeit eingeworfen werden.

Jedes Jahr werden in Deutschland 600 Millionen Paar Schuhe aussortiert. Dabei sind die meisten nicht kaputt. Helfen Sie mit, Müll zu vermeiden und wertvolle Rohstoffe einzusparen. Daraus entsteht ein riesiger Schuhberg, der jährlich um mehrere hunderttausend Tonnen weiter anwächst und eine Belastung für unsere Umwelt darstellt.
Viele der weggeworfenen Schuhe sind noch sehr gut erhalten. Sie könnten von Menschen, die sich keine neuen Schuhe leisten können, weiter getragen werden und sind daher viel zu schade für die Müllhalde.
Gebrauchte Schuhe sind nicht wertlos und gehören nicht in den Müll!
Viele Menschen auf der Welt können sich keine oder nur minderwertige Schuhe leisten. Helfen Sie Händlerfamilien, Ihre Existenz zu sichern und Käufern, gute und günstige Schuhe zu bekommen.
Gebrauchte Schuhe sind ein wertvolles Handelsgut, das anderen Menschen hilft und nicht auf die Müllhalde gehört. Wir wollen zusammen unserem Partner Kolping Recycling in unserer globalisierten Welt einen Beitrag dazu leisten, gut erhaltene Gebrauchsgüter zur Entlastung der Umwelt sinnvoll weiter zu verwerten.
Den Erlös dieser Sammlung geben wir an Kolping International für den Bau von Zisternen und Brunnen für sauberes Trinkwasser in Afrika und Nordost-Brasilien weiter.

­